Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Einreise in die USA (ESTA)

Golden Gate Bridge, San Francisco

Golden Gate Bridge, San Francisco, © dpa / picture-alliance

01.02.2018 - Artikel

Elektronische Einreiseerlaubnis ESTA

Seit dem 12. Januar 2009 müssen deutsche Staatsangehörige, die aus geschäftlichen oder privaten Gründen unter dem Visa-Waiver-Programm visumsfrei per Flugzeug oder Schiff in die USA einreisen möchten, zwingend via Internet und rechtzeitig vor Reiseantritt eine elektronische Einreiseerlaubnis beantragen.

Die Webseite mit dem elektronischen Antragsformular ist auch in deutscher und 15 weiteren Sprachen verfügbar:

Diese Voranmeldung ergänzt das Visa-Waiver-Programm, sie ersetzt es nicht.

Deutsche, die auf dem Landweg aus Kanada kommend visumsfrei in die USA einreisen möchten, müssen keine ESTA-Reisegenehmigung beantragen. 

Die neuen Regeln gelten auch nicht für Deutsche, die auf dem Luft-oder Seeweg unter anderen Kategorien als dem Visa-Waiver-Programm einreisen (z.B. Inhaber von gültigen Studenten- oder Geschäftsvisa).

Bitte beachten Sie, dass auch bei Vorliegen der elektronischen Einreiseerlaubnis (wie auch bei Vorliegen eines gültigen US-Einreisevisums) die abschließende Entscheidung über die Einreise in die USA weiterhin den US-Grenzbeamten vorbehalten bleibt

Bei privaten Reisen in die USA im Rahmen des "Visa Waiver Program" wird für die elektronische Einreisegenehmigung ESTA eine Gebühr von US $14,-  erhoben.

Nähere Hinweise zu ESTA und ESTA-Gebühr finden Sie u. a. auf der AA-Internetseite unter "Reise- und Sicherheitshinweise USA" sowie über den Link der US-Botschaft Berlin  

Hinweis: Rechtsverbindliche Auskünfte erteilen nur US-amerikanische Behörden

Weitere Informationen

nach oben