Welcome

Stellenangebot an der Botschaft Ottawa im Wirtschafts- und Wissenschaftsreferat

12.01.2021 - Article

The Embassy of the Federal Republic of Germany in Ottawa has an opening starting April 1, 2021 in its economic and science section. Applications have to be submitted by February 15, 2021. The job vacancy is available in German.

Im Referat für Wirtschaft und Wissenschaft der Deutschen Botschaft Ottawa ist zum 01.04.2021 (nach Absprache später) für zunächst ein Jahr ein Referenten-Posten Wissenschaft/Wirtschaft (Vollzeit) zu besetzen.

Wir bieten:

- Arbeit in einem motivierten Team

- Die Möglichkeit, sich mit aktuellen politischen Fragestellungen aus dem Bereich Wirtschaft und Wissenschaft in Deutschland und Kanada zu befassen

- Ein breites Aufgabenspektrum, das sowohl thematische als auch organisatorische Aufgaben umfasst

- Aktive Science Diplomacy: Gelegenheit zur Vernetzung mit Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in Kanada und Deutschland

Ihre Tätigkeit:

Unter Leitung des entsandten Leiters des Referats:

- Beobachtung, Analyse und Berichterstattung zu forschungs- und wirtschaftspolitischen Entwicklungen in Kanada

- Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, Delegations- und Vortragsreisen

- Zusammenarbeit mit deutschen Wissenschafts- und Wirtschaftsorganisationen bei Aktivitäten in Kanada

- Eigeninitiative zur Vernetzung mit Forschern und Multiplikatoren zu den Top-Themen der deutsch-kanadischen Kooperation (z.B. Klimaschutz, Energie, AI, Gesundheit)

- Kontaktpflege zu Universitäten und Forschungseinrichtungen wie auch die Pflege und Erweiterung des Kontaktnetzwerkes zu deutschen Wissenschaftlern sowie Alumni deutscher Wissenschaftsorganisationen

- Kontaktpflege mit Vertretern der kanadischen Regierung, mit Unternehmen, Verbänden und Think Tanks zu Wirtschaftsfragen

- Erledigung organisatorisch-administrativer Aufgaben, insbesondere Mitwirkung bei der haushalts- und kassenrechtlichen Bearbeitung von Projektmitteln

Ihr Profil:

- Sie kennen sich aus mit der Wissenschaftslandschaft in Kanada und Deutschland; Sie interessieren sich für Wirtschaftsfragen und haben Berufserfahrung in Wissenschaftsorganisationen und/oder Unternehmen.

- Sie arbeiten gerne mit Menschen und knüpfen leicht neue Kontakte, in neue Themen arbeiten Sie sich selbständig und schnell ein

- Sie organisieren gerne Veranstaltungen und Delegationsreisen und stellen dabei sicher, dass alle Aspekte von organisatorischen Details bis zur Finanzierung im Auge behalten werden

- Sie können sich schriftlich und mündlich in englischer und deutscher Sprache prägnant ausdrücken und

- Sie arbeiten selbständig und zielgerichtet, und können gleichzeitig Ihre Tätigkeit als Teil der Gesamtaufgaben des Teams einordnen

- Sie sind bereit zu Dienstreisen in Kanada und gelegentlich nach Deutschland

Formale Voraussetzungen:

- Deutsch auf muttersprachlichem Niveau und sehr gute Englischkenntnisse (Wort und Schrift); Französischkenntnisse von Vorteil

- Abgeschlossenes Hochschulstudium, möglichst mit Wissenschafts- oder Wirtschaftsfokus

- Unbefristete Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis (Permanent Residence Status) in Kanada oder kanadische Staatsangehörigkeit

Vertragskonditionen:

Zunächst auf ein Jahr befristeter Arbeitsvertrag nach Ortsrecht mit Probezeit, in Vollzeit (40 Wochenstunden). Eine Verlängerung und Entfristung ist bei erfolgreicher Zusammenarbeit gewünscht.

Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen (auf Deutsch) enthalten:

- Motivationsschreiben

- Lebenslauf

- Zeugnisse/Empfehlungsschreiben

- Kopie Ihrer ID sowie Kopie der langfristigen Aufenthalts-/Arbeitsgenehmigung

- Polizeiliches Führungszeugnis

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 15.02.2021 schriftlich oder per E-Mail an:

Deutsche Botschaft Ottawa

1 Waverley Street

Ottawa, ON K2P 0T8

z.H. Verwaltung

Fax: 1-613-594 9330

E-Mail: vw-S1@otta.auswaertiges-amt.de

Bewerber/innen, die in die engere Wahl kommen, werden Gelegenheit erhalten, sich vorzustellen. Hierzu erfolgt eine gesonderte Einladung; eventuelle Anreisekosten können leider nicht übernommen werden.

Erfolgreiche Bewerber/innen haben vor Einstellung eine Gesundheitsuntersuchung sowie eine Personen-/Sicherheitsüberprüfung zu absolvieren. Im Hinblick auf Bewerbungsunterlagen gelten die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).





Top of page